Weihnachtsgebäck

Viel Spaß beim Ausprobieren unserer Rezepte!



Lebkuchen Rezept

Zutaten:
375 g Mehl
1 TL Backpulver
70 g Zucker
180 g Honig
1 Eigelb
1 Prise Salz
1 TL Zimt
1 TL Orangeat
5 EL Wasser



Zubereitung:
Für diese weihnachtlichen Lebkuchen werden zuerst der Honig und der Zucker in einem Topf erwärmen, bis alles eine sämige Masse hat. Man sollte darauf achten, dass die Masse nicht kocht. Danach lässt man sie langsam abkühlen.

Der Backofen wird auf 180 °C vorgeheizt. Danach werden der Zimt, das Eigelb, Wasser und Salz zu der Honigmasse gegeben und gut eingerührt. In einer weiteren Schüssel werden das Mehl und das Backpulver verrührt. Danach wird die Honigmasse dazugegeben und alles gut verknetet. Der Teig sollte nun 24 Stunden ruhen.

Nach dem Ruhen wird der Lebkuchenteig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausgerollt und danach können Sie Figuren ausstechen. Die ausgestochenen Plätzchen backen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze ca. 11 Minuten. Nach dem Erkalten können Sie die fertigen Lebkuchen mit Zuckerguss und Streuseln verzieren.

Tipp: Hier gibt es noch mehr Lebkuchen Rezepte.




Orangen-Spritzgebäck Rezept

Zutaten:
Zutaten für ca. 40 Plätzchen:
125 g Butter
125 g Puderzucker
2 Eier
200 g Mehl
150 g Nuss-Nougat-Creme
ca. 3 El. Orangenschale
2 Tl. Kakaopulver
1 Prise Salz
70 g fein gemahlene Mandeln



Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad)

Die weiche Butter wird mit Puderzucker, fein geriebener Orangenschale und 1 Prise Salz schaumig gerührt. Nacheinander 2 Eier dazugegeben. Nun alle Zutaten gut miteinander verrühren und das Mehl mit den gemahlenen Mandeln dazugeben.

Der so zubereitete Teig in einen Spritzbeutel füllen. Auf dem Backblech wird nun ein Tupfer Teig gespritzt. Zwischen den Tupfern etwas Platz lassen, da die Plätzchen beim Backen aufgehen.
Die Plätzchen sollten ca. 12 Minuten bei 160 Grad backen.

Sind die Plätzchen fertig und ausgekühlt, wird die Nuss-Nougat-Creme mit einem Spritzbeutel auf eine Hälfte verteilt und mit der anderen Hälfte abgedeckt. Die fertigen Plätzchen mit etwas Kakaopulver bestäuben und genießen.




Zimtsterne Rezept

Zutaten:
250 g Puderzucker
2 gestr. TL Zimt
3 Eiweiß
Salz
350 g gemahlene Mandeln
etwas Mehl
Backpapier



Zubereitung:
Der Backofen wird vorgeheizt (E-Herd: 150 °C/Umluft: 125 °C) und der Puderzucker gesiebt. Danach werden die Eiweiße und das Salz mit dem Handrührgerät cremig aufgeschlagen. Den Puderzucker lässt man nun nach und nach hineinrieseln. Zum Bestreichen der Sterne werden 6–8 EL Eischnee abgenommen und beiseitegestellt. Mandeln und Zimt werden vermischt und unter den übrigen Eischnee gehoben.

Der Teig wird sofort weiterverarbeitet und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche 1/2 cm dick ausgerollt. Nun werden etwa 50 Zimtsterne ausgestochen. Damit der Zimtsterneteig nicht an der Ausstechform kleben bleibt, diese zwischendurch in Mehl tauchen. Die Plätzchen werden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gesetzt.

Mit einem Küchenpinsel werden die Sterne mit der Eischneemasse bestrichen. Die Plätzchen müssen nun im heißen Backofen ca. 15 Minuten backen. Anschließend werden sie herausgenommen und gut auskühlen gelassen.



Der direkte Link zu dieser Seite lautet:
http://www.rezeptikus.de/rezepte/13

 Suche nach Rezepten Home | Impressum 
 Rezepte nach Kategorien
DessertsFischFleischKuchenNudelnPizzaSalateSaucen & DipsSnacksSuppenVegetarischVorspeisenWeihnachtsgebäck
 Webmaster
Rezepte für Ihre Homepage