Kuchen

Webseiten




Aprikosenkuchen

Zutaten:
150 g weiche Butter
3 Eier
100 g Zucker
150 g Mehl
50 g geriebene Mandeln
1 Msp. Backpulver
1 Dose Aprikosen (490 g)
200 g Creme fraiche
2 Eigelb
50 g Puderzucker



Zubereitung:
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Springform einfetten.

Die Butter mit dem Zucker und den Eiern schaumig rühren. Die Mandeln mit Mehl und Back-Pulver mischen und unterrühren und den Teig in die Form füllen.

Die Aprikosen gut abtropfen lassen, die Hälften wie Fächer ein-, jedoch nicht durchschneiden und auf dem Teigboden verteilen.

Creme fraiche mit den Eigelben und dem Puderzucker cremig rühren und über die Aprikosen gießen. Den Kuchen im Ofen bei 160 Grad ca. 40 Min. backen. Herausnehmen und noch warm mit Puderzucker bestreuen.



Eierlikör-Kuchen

Zutaten:
5 Eier
250g Puderzucker
2 Pkg Vanillezucker
1/4 l Sonnenblumenöl
1/4 l Eierlikör
125 g Mehl
125 g Speisestärke
1 Pkg Backpulver
Fett und Semmelbrösel für die Form



Zubereitung:
Eier, Puderzucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers schaumig rühren. Öl und Eierlikör unter Rühren zugießen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, darübersieben und vorsichtig unterrühren. Eine Napfkuchenform ausfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad/Umluft 150 Grad/Gas Stufe 2 etwa 50-60 Minuten backen.



Erdbeer-Sahne-Torte

Zutaten:
1 Schoko-Biskuit-Tortenboden;selbstgemacht oder fertig gekauft
500 g Mascarpone
3 EL Zucker
1 Bund Minze
500 g Erdbeeren



Zubereitung:
Den Tortenboden auf eine runde Kuchenplatte legen. Mascarpone mit dem Zucker in einer Schuessel cremig ruehren. Die Minze abbrausen und trockenschuetteln, dann die Blaettchen von den Stengeln zupfen. Etwas Minze zum Garnieren zuruecklassen, den Rest in Streifen schneiden und unter die Mascarponecreme mischen. Die Mascarponecreme auf den Tortenboden streichen.

Die Erdbeeren waschen, die Stiele herauszupfen. Die Fruechte halbieren und auf die Creme legen oder die Erbeeren ganz lassen und mit den Spitzen nach oben gleichmaessig auf die Torte setzen. Die Torte zuletzt mit einigen frischen Minzeblaettchen bestreuen und moeglichst bald servieren.

Wer keinen Mascarpone bekommt, nimmt einfach Sahnequark. Gut schmeckt auch eine Mischung aus Doppelrahm-Frischkaese und Magerquark. Wer Minze nicht mag, mischt unter die Creme gemahlene Mandeln und Eierlikoer oder Fruchtsaft.



Flockentorte mit Walderdbeeren

Zutaten:
Für den Brandteig
70 g bayerische Butter
1/4 TL Salz
1TL Zucker
200 ml Wasser
200 g Mehl
5 Eier

Für die Füllung
250 g frische Walderdbeeren
50 g Puderzucker
1 EL Rum
0,75 l bayrische Sahne
80 g Zucker
Puderzucker zum Besieben

Außerdem
Butter und Mehl für die Backbleche
36 Walderdbeeren zum Garnieren



Zubereitung:
Böden:
Butter, Salz, Zucker und Wasser aufkochen, das Mehl hinzugehen und stetig rühren. Die Masse ist fertig, wenn sie sich als Kloß vom Topf löst und eine weiße Haut den Topfboden überzieht. Wenn sich die Masse abgekühlt hat, die Eier nacheinander unterrühren. Der Teig soll weich vom Löffel fallen.
5 Böden nacheinander backen: Höchstens 2 mm dick Teig auf das Blech streichen und die Böden bei 220 bis 250 °C nach Sicht knusprig backen. Die drei schönsten zum Füllen auswählen und die beiden übrigen Böden in kleine Stücke schneiden.

Füllung:
Für die Füllung die leicht zerdrückten Walderdbeeren mit Puderzucker bestäuben und mit Rum beträufeln. Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen. Etwa 2/3 davon unter die Beeren-Mischung unterheben. Die 3 Böden damit schichtweise füllen. Mit der restlichen Sahne die Torte außen einstreichen und dicht mit den Brandteigflocken bestreuen. Für die Dekoration 12 Sahnerosetten aufspritzen und jeweils mit 3 Erdbeeren garnieren. Die Oberfläche mit Puderzucker besieben.



Käsekuchen

Zutaten:
Teig:
250 g Mehl
150 g Zucker
80 g Butter
1 Ei
1 Eigelb
1 Prise Salz
Mehl für die Arbeitsfläche

Füllung:
3 Eier
600 g Magerquark
50 g Butter
150 g Zucker
200 g saure Sahne
1 EL Speisestärke
Puderzucker zum Bestäuben



Zubereitung:
Für den Teig:
Mehl, Zucker, Butter, Ei, Eigelb und Salz erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Zwei Drittel des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und den Boden einer Springform (Ø 26 cm) damit auslegen, aus dem Rest einen Rand formen.

Für die Füllung:
Eier trennen. Den Quark auf einem Sieb abtropfen lassen. Butter, Zucker und Eigelb mit den Quirlen des Handrührers etwa fünf Minuten schlagen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Den abgetropften Quark, saure Sahne und Speisestärke unterrühren. Eiweiß steif schlagen und unterziehen. Die Quarkmasse auf dem Boden verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 175 Grad, Gas Stufe 3 etwa 45 bis 55 Minuten backen. Im ausgeschalteten Ofen weitere zehn Minuten stehen lassen. In der Springform auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.



Napfkuchen mit Kokos

Zutaten:
200 g Butter oder Margarine
200 g Zucker
1 Prise Salz
5 Eier
350 g Mehl
150 g feine Kokosflocken (Kokosraspel)
1 Pkg Backpulver
150 ml Kokosmilch (Dose)
Fett für die Form
200 g Puderzucker
50 g grobe Kokosflocken



Zubereitung:
Weiches Fett, Zucker und Salz mit den Quirlen des Handrührers weiß-schaumig aufschlagen. Die Eier nacheinander dazugeben und schaumig schlagen. Mehl, feine Kokosflocken und Backpulver vermischen. 100 ml Kokosmilch und die Mehlmischung abwechselnd unterrühren.

Eine Napfkuchenform (Inhalt etwa 2,5 l) fetten und den Teig hineingeben. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad, Umluft 150 Grad, Gas Stufe 3 etwa 55 bis 60 Minuten backen. Abkühlen lassen. Die restliche Kokosmilch und den Puderzucker verrühren. Den Kuchen damit bestreichen. Die groben Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, abkühlen lassen und auf den noch feuchten Guss streuen.



Nusskuchen

Zutaten:
350g Butter
300g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
4 Eier
2 EL Wasser
125g Mehl
2 TL (gestrichen) Backpulver
175g gemahlene Haselnußkerne
(1 Rum-Aroma)



Zubereitung:
Die Zutaten zu einem Teig verrühren, in eine gefettete, mit gemahlenen Haselnußkerne ausgestreute Backform füllen.
Bei 175°C- 200°C ca. 55 Minuten backen.

Guss: 100-150g Zartbitterkuvertüre schmelzen und das erkaltete Gebäck damit überziehen.



Der direkte Link zu dieser Seite lautet:
http://www.rezeptikus.de/rezepte/9

 Suche nach Rezepten Home | Impressum 
 Rezepte nach Kategorien
DessertsFischFleischKuchenNudelnPizzaSalateSaucen & DipsSnacksSuppenVegetarischVorspeisen
 Tipps
Essen & Trinken
 Webmaster
Rezepte fr Ihre Homepage
 Specials